Online-Apotheke umgeht Gerichtsurteil

Abholung in den Niederlanden oder Gratis-Auslieferung via Kurier

Der Versender von Arzneimitteln und Medikamenten, 0800 Doc Morris umgeht eine Einstweilige Verfügung des Landgerichts Frankfurt, die der Online-Apotheke den Verkauf in Deutschland verbietet. Die Site fordert die Kunden dazu auf, ihre Bestellung entweder selbst beim Stammsitz in den Niederlanden abzuholen, oder sich die Ware von einem Kurier bringen zu lassen. Die Kosten für den Fahrer übernimmt Doc Morris.

Des weiteren weisen die Site-Betreiber darauf hin, das Angebot richte sich an „alle deutschsprachigen Europäer, aber nicht an deutsche Adressen“. Der Deutsche Apothekerverband sowie ein Pharmaunternehmen hatten Anfang November mit einer Klage vor dem Landgericht Frankfurt Erfolg gehabt. Das deutsche Arzneimittelgesetz verbietet bisher den Verkauf von Medikamenten im Versandhandel.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Online-Apotheke umgeht Gerichtsurteil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *