Metabox: Großauftrag aus UK

Aktie gibt nach gestriger Ralley wieder nach / 100.000 Set-top-Boxen auf die Insel

Metabox International, eine Tochterfirma des Hildesheimer Unternehmens Metabox (Börse Frankfurt: MBX), liefert ab Mai 2001 mindestens 100.000 Set-top-Boxen nach Großbritannien. Es sei geplant, die Geräte zur Nutzung einer T-Commerce-Plattform ab dem 3. Quartal 2001 britischen Privathaushalten zur Verfügung zu stellen, teilte das Unternehmen mit. Den Vertragspartner will das Unternehmen allerdings nicht nennen.

Gegenstand der Lieferungen sind Set-top-Boxen, die auf der neu geschaffenen flexiblen Plattform Phoenix basieren. Zur Ausstattung gehören DVD-ROM-Laufwerk für Video- und CD-Audio-Wiedergabe sowie ein Smartcard-Schreib- /Lesegerät für E-Commerce- und Banking-Transaktionen.
Dem Kurs der Aktie verschaffte die Nachricht am gestrigen Börsentag einen Schub von über 90 Prozent auf knapp zehn Euro. Im frühen Handel am Mittwoch musste das Papier aber wieder 14 Prozent abgeben und notiert bei 8,50 Euro.

Kontakt:
Metabox, Tel.: 05121/75330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Metabox: Großauftrag aus UK

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *