Endemann steigert Gewinn und Umsatz

Vorsteuergewinn verdreifacht / Aktie erholt sich von Rekordtief

Endemann Internet (Börse Frankfurt: END) hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 15,6 Millionen Mark verdreifacht. Der Vorsteuergewinn beträgt 6,39 Millionen Mark im Vergleich zu 1,81 Millionen in den ersten neun Monaten 1999.

Die Gesellschaft hatte beim Börsengang 100 Prozent Wachstum für das Geschäftsjahr 2000 geplant. Einbußen im Werbebereich seien nicht zu verzeichnen, so Endemann. Der Vorstand geht im Gegenteil davon aus, dass mit der zunehmenden Zahl der Internet-User der Online-Werbe-Markt in Deutschland weiterhin stark expandiert und aufgrund guter Positionierung damit das Kerngeschäft der Gesellschaft weiter überproportionale Wachstumsraten aufweisen wird.

Die Aktie des Unternehmen quittierte die positiven Zahlen mit einem Anstieg von über fünf Prozent auf 5,50 Euro. Damit ist das Papier wieder 30 Prozent von seinem Rekordtief (4,20 Euro) entfernt, notiert aber immer noch 75 Prozent unter dem Jahreshoch von über 20 Euro.

Kontakt:
Endemann, Tel.: 02131/560600

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Endemann steigert Gewinn und Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *