Paybox expandiert nach Skandinavien

"Brückenkopf für den skandinavischen Markt"

Die Wiesbadener Paybox hat eine Niederlassung in der Nähe von Stockholm gegründet. Von dort aus akqurieren die neuen Mitarbeiter gerade Partner und Akzeptanzstellen. Schwedische Handybesitzer können sich aber bereits jetzt registrieren lassen. Das Bezahlen per Mobiltelefon soll ab Februar 2001 möglich sein.

Schweden soll für Paybox „der Brückenkopf für den skandinavischen Markt sein“, so das Vorstandsmitglied der Deutschen Bank, Herman-Josef Lamberti. Die Deutsche Bank hält 50 Prozent an dem Start-up. In Skandinavien herrscht die höchste Verbreitung von Mobiltelefonen je Einwohner in der Welt.

Kontakt:
Paybox-Hotline, Tel.: 01805/729269

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Paybox expandiert nach Skandinavien

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *