Gericom steigert Umsatz und Gewinn

Ergebnis vor Steuern klettert im dritten Quartal um 153 Prozent / Aktie steigt weiter

Gericom (Börse Frankfurt: GRO) hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres den Umsatz um 40,8 Prozent auf 218,8 Millionen Euro und das Ergebnis vor Steuern um 153 Prozent auf 9,6 Millionen Euro steigern können. Das Ergebnis resultiert nach Angaben des Unternehmens vor allem aus einem überproportionalen Wachstum im Bereich Mobile Computing und einer Erhöhung des Umsatzanteils mit margenstarken Direktgeschäften mit High-End-Produkten.

Vom gesamten Notebook-Umsatz wurden über 75 Prozent in Deutschland erzielt. Der Umsatzsprung konnte unter anderem auch durch die Verstärkung des Aktionsgeschäftes im Discounterbereich realisiert werden. Der Vorstand gibt sich zuversichtlich, dass das anvisierte Ergebnis vor Steuern in Höhe
von 9,6 Millionen Euro erreicht werden kann.

Die Aktie von Gericom legte nach Bekanntgabe der Zahlen um rund fünf Prozent auf 18,50 Euro zu. Das Unternehmen hatte sich vor sechs Tagen aufs glatte Börsenparkett gewagt (ZDNet berichtete). Anleger hatten das Papier zum Preis von 17 Euro erhalten. Die österreichische Firma initiiert für Großkunden wie zum Beispiel Elektronik- oder Food-Retailer Geschäfte mit Notebooks, Internet-fähigen Multimediaprodukten und Kommunikationselektronik.

Kontakt:
Gericom, Tel.: 01805/968968

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gericom steigert Umsatz und Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *