Nemax All Share fällt unter 3000 Punkte

Schließt aber über der psychologisch wichtigen Marke / Index verliert in acht Monaten mehr als 60 Prozent

Zum ersten Mal seit über einem Jahr ist der Nemax All Share wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 3000 Punkten gefallen. Am frühen Donnerstag nachmittag notierte das Börsenbarometer bei 2980 Punkten. Erst zum Spätnachmittag notierte er wieder über 3000 Punkten und stand um 16.45 Uhr bei 3324.

Der vor drei Jahren eingeführte Index hat damit in den letzten acht Monaten mehr als 60 Prozent an Wert verloren. Allerdings ist er seit seinem Debut immer noch mit über 200 Prozent im Plus.

Zu den Verlierern zählte auch gestern wieder das Papier von T-Online (Börse Frankfurt: TOI), das zum fünften Mal in Folge auf ein neues Rekordtief von unter 16 Euro stürzte. Von der Nasdaq kamen wegen des Feiertags in Amerika gestern keine neuen Impulse. Die schlechten Vorgaben der US-Technologiebörse und die allgemein schlechte Stimmung am Markt machten die Händler für den erneuten Kursverfall verantwortlich.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nemax All Share fällt unter 3000 Punkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *