Gartner: Neue Domains werden für Firmen teuer

Wer sich seine Marke in Kombination mit den neuen TLDs sichern will, zahlt bis zu 75.000 Dollar

Nach Angaben der Unternehmensberatung Gartner wird jedes der weltweit führenden 2000 Unternehmen bis Ende 2001 mindestens 300 Namensvarianten im Zusammenhang mit den neuen oder einer der 150 bestehenden Top-Level-Domains registriert haben. „Bisher glaubten die Unternehmen, wenn sie „dotcom“ registriert hätten, wär´s das. Aber das stimmt nicht“, so die Leiterin der Forschungsabteilung, Audrey Apfel. „Wir raten jeder Organisation, die einen Internet-Auftritt hat oder plant, eine Strategie für die Registrierung ihrer Domains auszuarbeiten, die über „dotcom“ hinausgeht. Stattdessen sollten die betreffenden Namen unter mehreren TLDs registriert werden. Doch das könnte jedes der Top-2000-Unternehmen um die 75.000 Dollar kosten.

Gartner empfiehlt bei der Registrierungs-Strategie darauf zu achten, Vertipper und Aussagen wie „xxxsucks“ zu berücksichtigen. Außerdem sollten weitere TLDs außer dotcom berücksichtig und beispielsweise chinesische oder nicht-westliche Sprachvarianten bedacht werden. Rechtliche Verantwortlichkeiten müssen abgeklärt und Marketing- und markenrechtliche Aspekte von bereits bestehenden oder zukünftigen Produkten überdacht werden.

„Diese sieben neuen TLDs sind nur die Spitze des Eisbergs“, so Apfel. „Organisationen sollten Namen sowohl aus offensiven wie auch aus defensiven Gesichtspunkten heraus wählen. Doch niemand kann alle Möglichkeiten abdecken.“

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gartner: Neue Domains werden für Firmen teuer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *