Zwei neue Tarife bei D2-Callya

Deutlich vereinfacht, aber oft teurer / Nicht interessant für Wochenend-Vieltelefonierer

Die Vodafone Tochter D2 bietet ihren Prepaid-Kunden ab 14. Dezember zwei neue Tarifvarianten an. Der bisherige Callya-Tarif bleibt als „D2-Callya Red“ erhalten. Der erste Wechsel zu den neuen Tarifen ist kostenlos, jeder weitere Wechsel kostet 11,50 Mark.

Die neuen Tarife heißen „Callya White“ und „Callya Blue“. Der einfachere Tarif ist White: Hier kosten alle Gespräche ins Festnetz, ins D2-Netz und zur Mailbox rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche 69 Pfennig pro Minute. Abgerechnet wird im 60/1-Takt. Die erste Minute wird also in jedem Fall voll berechnet, ab der 2. Minute wird sekundengenau fakturiert.

Bei „D2 Callya Blue“ gibt es nur noch zwei Tarifzeiten. In der Hauptzeit, die von montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr gilt, kostet die Minute ins Festnetz, ins D2-Netz und zur Mailbox 99 Pfennig und in der übrigen Zeit 49 Pfennig pro Minute. Auch hier wird im 60/1-Takt abgerechnet.

Der bisherige Tarif bleibt als „D2 Callya Red“ erhalten. Hier unterscheidet der Anbieter weiterhin zwischen Anrufen zu den verschiedenen Zielen. Telefonate ins Festnetz kosten in der Hauptzeit 1,69 Mark und in der Nebenzeit 69 Pfennig pro Minute, Anrufen ins D2-Netz berechnet der Mobilfunkanbieter mit 69 beziehungsweise 39 Pfennig. Anrufe zur D2-Mailbox kosten 59 und 39 Pfennig pro Minute. In diesem Tarif wird im 10-Sekunden Takt ab der ersten Minute abgerechnet. Die Hauptzeit läuft montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr, dauert also zwei Stunden länger als bei den neuen Tarifvarianten.

Nur bei „D2-Callya Red“ gibt es die Möglichkeit, die Zusatzoption „D2-Bestfriend“ zu buchen. Zu einer beliebigen Festnetz- oder D2-Rufnummer kosten dann Gespräche rund um die Uhr nur 39 Pfennig. Am Wochenende zahlt der Kunde 15 Pfennig.

Wer viel am Wochenende telefoniert, für den sind die neuen Tarifvarianten uninteressant: Während beim roten Tarif Anrufe ins Festnetz und zur D2-Bestfriend-Nummer von Freitag 20 Uhr bis Sonntag 24 Uhr mit 15 Pfennig pro Minute berechnet werden, zahlt man in den beiden anderen Tarifen entweder 69 Pfennig (D2 Callya White) oder 49 Pfennig (D2 Callya Blue) pro Minute. Die beiden neuen Tarife sind demnach nur für die Kunden interessant, die werktags viel ins Festnetz telefonieren möchten. Abends und vor allem am Wochenende sind die Anrufe teurer.

Kontakt:
Mannesmann Mobilfunk, Tel.: 0211/5330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zwei neue Tarife bei D2-Callya

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *