VDE verlangt schnellere Normierung in der Mikrotechnik

Studie: Europa ist gerüstet für den Wettbewerb

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) hat auf der Electronica 2000 darauf hingewiesen, die Normierung der Mikrotechnik schnellstmöglich voranzutreiben. Dies sei eine der Bedingungen, um diese Technologien rasch umsetzen zu können und somit international wettbewerbsfähig zu sein.

Normung habe ganz besondere Bedeutung für kleine und mittlere Unternehmen, denen Normen Marktchancen im internationalen Wettbewerb eröffnen, so Dietmar Harting, Vorsitzender der Deutschen Elektrotechnischen Kommission im DIN und VDE.

Insgesamt sieht der VDE Europa für den kommenden Wettbewerb in der Mikrotechnik gut gerüstet. In einer Umfrage, die der Verband im August unter 300 Vertretern aus Industrie und Wissenschaft in Deutschland durchgeführt hatte, gaben 60 Prozent der Teilnehmer an, dass Produkte ihres Unternehmen auf der Mikrosystemtechnik basieren. Die höchste Innovationskraft wird zwar momentan noch den USA eingeräumt, doch mit sinkender Tendenz. Für 2010 glauben die Befragten zu 38 Prozent, dass Europa eine führende Rolle einnehmen wird.

Kontakt:
VDI, Tel.: 0211/62140

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VDE verlangt schnellere Normierung in der Mikrotechnik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *