Inktomi stellt Search Software 4.0 vor

Neu sind Unicode-Buchstabenverschlüsselung, Sprachidentifizierung und sprachspezifische Analyse

Der Suchmaschinen und Caching-Experte Inktomi hat die Version 4.0 seiner Search Engine vorgestellt. Die Such-Technologie von Inktomi wird für verschiedene Bereiche genutzt: Inktomi Search/Site für die Suche auf Websites, Inktomi Search/Enterprise für unternehmensweite Suche und Inktomi Search/Web als Dienst für Internet-Portale.

Die neue Fassung wurde um linguistische Fähigkeiten erweitert, sie soll nun auch über „multilinguale Intranets und Websites hinweg“ einsetzbar sein – unabhängig von Ländergrenzen und Sprachbarrieren. Die Version 4.0 füge zudem Unicode-Buchstabenverschlüsselung, Sprachidentifizierung und sprachspezifische Analyse hinzu und gehe damit auf die Bedürfnisse multinationaler Konzerne und Destination Sites ein.

„Mit der Inktomi Search Software 4.0 haben wir unsere Stärke in Bezug auf Skalierbarkeit und einfache Anwendung ausgebaut – für die weltweite Nutzung bei hoher Suchleistung und auch in nicht-westeuropäischen Sprachen“, erläutert der General Manager der Inktomi Search Service Division, Troy Toman.

Die Inktomi Search Software wird unter anderem von MSN und Wired („Hotbot“) eingesetzt. Das Aushängeschild Yahoo ist in diesem Sommer zum Inktomi-Konkurrenten Google gewechselt.

Kontakt:
Inktomi, Tel.: 089/242180

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Inktomi stellt Search Software 4.0 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *