IPO: Data Display kosten 8,50 bis elf Euro

Börsengang soll am 27. November erfolgen / Hypovereinsbank ist Konsortialführer

Data Display bietet seine Aktien ab heute bis zum 23. November in einer Bookbuildingspanne von 8,50 bis elf Euro an. Die erste Notiz soll am 27. November erfolgen.

Konsortialführer beim Börsengang ist die Hypovereinsbank, außerdem sitzen Merck-Finck & Co. im Bankenverbund.

Data Display AG produziert und vermarktet Lösungen für den Einsatz von Flachbildschirmen. Augusta Technologie (Börse Frankfurt: ABE) ist derzeit mit 70 Prozent am vor sieben Jahren in Germering bei München gegründeten Unternehmen beteiligt.

Kontakt:
Data Display, Tel.: 089/8944500

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IPO: Data Display kosten 8,50 bis elf Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *