Entrium steigert Ergebnis

Gewinn vor Steuern klettert um 17 Prozent / Verdoppelung der Kundendepots

Die Entrium Direct Bank (Börse Frankfurt: EDB) verzeichnet vor der anstehenden Übernahme durch die Bipop-Carire Gruppe ein zweistelliges Ergebniswachstum. Der Gewinn vor Steuern stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres um 17 Prozent auf 31,1 Millionen Mark. Der Gewinn pro Aktie nach neun Monaten stieg auf 45 Pfennig, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 39 Pfennig.

Für die 836.000 Kunden in Deutschland und Österreich betreute Entrium zum 30. September Kundengelder in Höhe von 13,6 Milliarden Mark, rund 28 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Insgesamt führt Entrium bereits 146.000 Kundendepots, ein Jahr zuvor waren es noch 77.000.

Die Aktie von Entrium reagierte auf die Zahlen kaum. Sie notierte im frühen Handel fast unverändert bei 65,50 Euro. Seit Jahresbeginn hat sich der Wert des Papiers damit mehr als verdreifacht.

Kontakt:
Entrium, Tel.: 0800 / 800 20 30

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Entrium steigert Ergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *