Pixelpark erhöht Verlust

Aktie des Unternehmens fällt weiter / Umsatz verdreifacht

Gestiegene Umsätze und Verluste vermeldet Pixelpark (Börse Frankfurt: PXL). Das Unternehmen hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres den Konzernfehlbetrag von 3,2 auf 3,88 Millionen Euro erhöht. Der Umsatz verdreifachte sich im gleichen Zeitraum auf über 27 Millionen Euro.

Kurz nach Bekanntgabe der Nachricht wurde das Papier der Bertelsmanntochter an der Börse abgestraft: Es sank um weitere sechs Prozent auf unter 55 Euro. Anfang des Monats notierte Pixelpark noch über 85 Euro.

Auf der Hauptversammlung Anfang November hatte das Unternehmen bekannt gegeben, für das laufende Geschäftsjahr mit einer Verdoppelung des Vorjahresumsatzes zu rechnen. 2001 will Pixelpark beim Netto-Ergebnis in der Gewinnzone landen.

Kontakt:
Pixelpark, Tel.: 030/349813

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pixelpark erhöht Verlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *