Technologiewerte weiter im Abwärtssog

Nemax 50 verliert über acht Prozent / Infineon und T-Online auf neuem Rekordtief / Nasdaq eröffnet schwächer

Der Ausverkauf an den Technologiebörsen geht weiter. Am frühen Nachmittag hatte der Nemax 50 mehr als acht Prozent verloren und notierte mit 3740 Punkten auf einem neuen Jahrestief. Zu den stärksten Verlieren zählte zum dritten Mal in Folge T-Online (Börse Frankfurt: TOI), die zwischenzeitlich auf ein neues Rekordtief von 18,50 Euro fielen.

Im Dax traf es die Aktie von SAP (Börse Frankfurt: SAP3) hart, die um weitere sechs Prozent auf unter 200 Euro sank. Infineon (Börse Frankfurt: IFX) mussten erneut einen Abschlag von diesmal knapp vier Prozent auf 42,10 Euro hinnehmen.

Die Nasdaq sorgte für einen zusätzlichen Kursrutsch: Kurz nach Börsenstart in den USA notierten Dell (Börse Frankfurt: DLC) mit einem weiteren Abschlag von drei Prozent, Worldcom (Börse Frankfurt: WCO) gaben um zwei Prozent nach, Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) um fast fünf Prozent.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Technologiewerte weiter im Abwärtssog

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *