Photoshop 6.0 im Handel

Neue Optionen / Überarbeitete Arbeitsoberfläche / Alle Elemente können auf Vektorbasis gezeichnet werden

Adobe (Börse Frankfurt: ADB) hat die deutsche Version von Photoshop 6.0 in den Handel gebracht. Die wichtigste Neuerung: In der Version 6.0 können alle Elemente auf Vektorbasis gezeichnet und damit unabhängig von der Auflösung in gleichbleibender Qualität wiedergegeben werden. Im Print-Bereich lassen sich durch Vektor-Beschneidungspfade scharf abgegrenzte, auflösungsunabhängige Texte und Grafiken mit weichgezeichneten Fotos kombinieren.

Als weitere Highlights feiert Adobe die Möglichkeit zur direkten Eingabe von Text auf der Arbeitsfläche und die erweiterten Textoptionen und neue Optionen für das Verzerren von Bildern. Überarbeitet wurde auch die Benutzeroberfläche, die nun eine kontextsensitive Leiste für Werkzeugoptionen und ein Preset-Manager für Pinsel, Muster und Formen aufweist.

Die deutschsprachige Version von Adobe Photoshop 6.0 für Mac OS 8.5, 8.6 und 9.0 sowie Windows 98, Windows NT 4.0, Windows 2000 und Windows Me ist ab sofort im Handel erhältlich. Das Vollprodukt kostet etwa 2300 Mark, der Preis für das Upgrade beläuft sich auf rund 680 Mark.

Kontakt:
Adobe Customer Information Center, Tel.: 0180/2304316

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Photoshop 6.0 im Handel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *