Die Top-Ten der Viren

Virenschützer veröffentlichen Liste für Oktober mit den meistgefundenen Schädlingen des Internet

Das Unternehmen für Antiviren-Schutz Sophos hat eine Liste mit den zehn am häufigsten gefundenen Viren des Oktobers zusammengestellt. Es ergab sich folgende Tabelle:

Platz Anteil Virus

1.

29.8%

W32/Apology-B

2.

13.7%

VBS/LoveLet-AS

3.

11.8%

VBS/Kakworm

4.

7.1%

W32/Qaz

5.

6.2%

XM97/Jini-B

6.

3.7%

VBS/LoveLet-G

7.

2.5%

WM97/Marker-C

8.

1.9%

W32/Pretty

9.

1.2%

W32/Flcss

10.

1.2%

WM97/Thus-T

Sonstige machten 20,9 Prozent aus.

„Der Virus, der im Oktober am häufigsten in Erscheinung trat, arbeitet mit einem raffinierten Trick“, erklärte der Leiter Technologie & Kommunikation bei Sophos Christan Weber. „Der W32/Apology-Virus versperrt infizierten Benutzern den Zugriff auf die Websites vieler Virenschutz-Anbieter, so dass sie kein Gegenmittel herunterladen können.“

Kontakt:
Sophos, Tel.: 06136/91193

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Top-Ten der Viren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *