Kartellrechtsprozess: Expertenaussage von Sun?

Der Softwarekonzern will keine unabhängigen Experten im Kartellrechtsprozess haben / Ministerium hält dagegen: "Je mehr, desto besser"

Der Softwarekonzern Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) versucht im Berufungsverfahren des Kartellrechtsprozesses gegen sich die Einberufung von unabhängigen Experten zu verhindern. Das klageführende US-Justizministerium vertritt jedoch die Ansicht, je mehr Fachleute, desto besser für die Urteilsfindung. Am Montag hat die US-Justiz dem Gericht einen Antrag auf die Vorladung zusätzlicher Zeugen gestellt. Gestern hielt Microsoft mit einem Schreiben dagegen.

Ursprünglich hatte das Berufungsgericht die Vorladung von zwei unabhängigen Experten genehmigt

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kartellrechtsprozess: Expertenaussage von Sun?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *