Dell bringt neuen Optiplex GX150

Sonderkonfiguration für 2319 Mark

Dell (Börse Frankfurt: DLC) hat einen neuen Optiplex-PC auf den Markt gebracht. Der GX150 ist mit einem Intel 815 Chipsatz und wahlweise Celeron oder Pentium III Prozessoren ausgestattet.

Der Direktanbieter unterbreitet Schnellentschlossenen eine Sonderkonfiguration für 2319 Mark: Dabei kommt ein Intel Pentium III Prozessor mit 800 MHz, ein Intel (Börse Frankfurt: INL) i815e Chipsatz mit 66/133 MHz Front Side Bus, 128 MByte PC133 SDRAM (erweiterbar auf maximal 512 MByte), eine 20 GByte EIDE-Festplatte mit 7.200 UpM und einem ATA/100 Controller onboard sowie eine 16 MByte Nvidia TNT2 Pro 4x AGP Grafikarte zum Einsatz.

Ebenfalls dabei: Ein 48-fach EIDE CD-ROM Laufwerk, ein integrierter AC-97 Audio-Chip, ein 10/100 MBit/s Ethernet-Netzwerkchip Onboard, ein 3,5 Zoll-Diskettenlaufwerk, eine schwarze Spacesaver Tastatur, eine schwarz MS Intellimouse mit 2 Tasten sowie Windows 98 Second Edition in der OEM-Version. Die Garantie beträgt drei Jahre inklusive Vor-Ort-Service.

Jeder Besteller kann nur jeweils einen Rechner in der Sonderkonfiguration erwerben.

Kontakt:
Dell, Tel.: 06103/9710

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bringt neuen Optiplex GX150

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *