Mobilcom startet ADSL-Flatrate

Kunden des Konzerns sollen mit 12-fache ISDN-Geschwindikeit ins Netz gehen können / Sonderaktion für Nürnberger

Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) hat die im März dieses Jahres erstmals angekündigte ADSL-Flatrate für 99 Mark gestartet. Kunden mit einem Vollanschluss bei der France Telecom-Tochter können ab mit 768 KBit/s downstream und 128 KBit/s upstream ins Netz gehen. Die Anwender erhalten dazu ein ADSL-Modem von Mobilcom, dass an die Netzwerkkarte des PCs angeschlossen werden muss.

Die ADSL-Flatrate ist wie die Analog- und ISDN-Flatrate von MobilCom nur in Verbindung mit dem Mobilcom City-Ortsanschluss erhältlich – derzeit in Hamburg, Berlin, Dortmund, Köln, Frankfurt am Main, München, Stuttgart und Nürnberg.

Die monatliche Grundgebühr für den Ortsanschluss beträgt 29 Mark (analogen Anschluss), beim ISDN-Mehrgeräteanschluss 39 Mark und für den ISDN-Anlagenanschluss 49 Mark. Die einmalige Anschlussgebühr, die je nach Vertragslaufzeit gestaffelt ohne Laufzeit 99 Mark beträgt, reduziert sich bei einer Laufzeit über 12 Monate auf 49 Mark und entfällt bei 24monatiger Vertragslaufzeit vollkommen.

Die Flatrate kostet monatlich 99 Mark, die Vertragslaufzeit beträgt mindestens 6 Monate. Für die Bereitstellung des DSL-Anschlusses fällt noch mal eine einmalige Einrichtungspauschale in Höhe von 199 Mark an.

Im Rahmen einer Sonderaktion zahlen DSL-Kunden in Nürnberg bis Ende 2000 einen verbilligten einmaligen Einrichtungspreis von 149 Mark.

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Schleswiger Telefonunternehmen verschiedene Pauschalangebote angeboten, die allesamt wieder vom Markt zurückgezogen werden mussten (ZDNet berichtete ausführlich).

ZDNet berichtet in einem News Report zum Thema Flatrates über die neuesten Entwicklungen auf dem Flatrate-Markt und rechnet vor, für wen sich der Pauschaltarif lohnt.

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom startet ADSL-Flatrate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *