Neuer monochromer iPAQ Pocket PC

Compaq bietet Handheld für 1000 Mark an / Erweiterbar über Expansion- und Style Packs

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) hat die „iPAQ“ genannte Pocket PC-Serie H3600 um eine preisgünstige Version erweitert. Der H3130 verfügt über ein hochauflösendes Monochrom-Display mit 15 Grauwerten, ist ansonsten baugleich mit seinen Artverwandten.

Das 59,6 Millimeter breite und 78,8 Millimeter hohe Monochromdisplay verfügt über eine Auflösung von 240 mal 320 Bildpunkten und stufenlos einstellbare Beleuchtung. Der Prozessor aus dem Hause Intel (Börse Frankfurt: INL) ist mit 206 MHz getaktet. Per Active Sync 3.1-Austauschsystem kann der H3130 mit dem PC Daten austauschen.

Compaq bietet für den iPAQ Pocket PC zwei grundsätzlich verschiedene Arten von Erweiterungen an: Expansion Packs, die über PCMCIA- oder Compact Flash-Slot eine funktionelle Erweiterung bieten, und Style Packs, die die Oberfläche des iPAQ verändern, aber keine elektronischen Modifikationen enthalten. Die ersten beiden Expansion Packs werden optional als PCMCIA (Personal Computer Memory Card Industry Association) Kartenerweiterung und als Compact Flash Expansion Pack angeboten. Die PCMCIA-Kartenerweiterung ermöglicht in Verbindung mit einer GSM-Karte oder einer IEEE 802,11 bHR Wireless LAN PC-Karte mobilen Zugang zu E-Mail, Inter- und Intranet. Über die Compact Flash Erweiterung können verschiedene Karten, wie Speicher, LAN-, Bluetooth oder auch Modem-Verbindungsmodule oder andere Peripheriegeräte, etwa Barcode-Scanner, angeschlossen werden.

Der iPAQ Pocket-PC H3130 ist ab Mitte bis Ende November erhältlich und wird voraussichtlich 999 Mark kosten.

Compaq Infoline, Tel.: 01803/3221221

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer monochromer iPAQ Pocket PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *