Telegate bricht um 40 Prozent ein

Vorstand veröffentlicht ernüchternde Prognose für Geschäftszahlen

Die Aktie von Telegate (Börse Frankfurt: TGT) ist heute mit einem Minus von über 40 Prozent der Verlierer des Tages. Grund für den Kurssturz: Der Umsatz werde zwar voraussichtlich um Prozent 55 Prozent auf 270 Millionen Mark wachsen, einen Netto-Gewinn erwartet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr allerdings nicht.

Der Vorstand geht derzeit von einem Verlust in Höhe von rund 18 Millionen Mark aus. Die Aktie von Telegate verlor im frühen Handel über 52 Euro auf ein neues Jahrestief von 63 Euro.

Kontakt:
Telegate, Tel.: 089/89966630

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telegate bricht um 40 Prozent ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *