Entwickler geben KDE 2.0 frei

Gängige Distributionen sind bereits verfügbar

Die Version 2.0 des K Desktop Environments wurde von den Entwicklern des Linux-Deskops KDE jetzt freigegeben. Kompilierte Versionen für die verschiedenen Distributionen sind jetzt bei kde sowie den Mirror-Servern erhältlich.

Die Oberfläche des Desktops wurde vollständig neu überarbeitet. Auch die Office-Suite Koffice, Tools für Entwickler und der „Konqueror“, eine Mischung aus Browser und Dateimanger haben ein neues Aussehen bekommen. Die Version 2.0 soll sich auch besser konfigurieren lassen. Die KDE 2.0-Versionen für die Caldera-, Openlinux-, Debian-, Mandrake-, Suse- und Redhat-Distributionen sind bereits verfügbar. Weitere Hersteller sollen folgen.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Entwickler geben KDE 2.0 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *