Real Audio 8 in Zusammenarbeit mit Sony

Bessere Wiedergabequalität der Songs

Real bietet seit heute eine neue Version seiner Real Audio Technologie an, die das Unternehmen gemeinsam mit Sony entwickelt hat. Um die Musik über das Internet zu übertragen, benutzt Real eine mathematische Formel, die vom japanischen Unterhaltungsgiganten entwickelt wurde. „Codec“ wandelt die Musik in Daten um. Diese werden dann Bit für Bit über das Internet versandt und von der Realsoftware auf dem Anwender-PC wieder zusammen gesetzt.

Nach Angaben des Produktmanagers Rob Grady verringert die neue Technologie die Größe eines Audiofiles um ein Drittel. Bei dieser Entwicklung hat Real zum ersten Mal mit einem anderen Unternehmen zusammen gearbeitet. Wie Grady weiter sagte, werden bei Real Audio acht auch die Höhen und besonders tiefe Bässe besser dargestellt. Mit dem neuen Format hofft Real Boden auf dem Markt für digitale Musik gut zu machen. Während MP3-Player mittlerweile den Walkmen den Rang ablaufen, werden erstmals digitale Recorder von Sony auch Real Audiofiles speichern und wiedergeben können.

Kontakt:
Real Networks, Tel.: 0044171/6294020

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Audio 8 in Zusammenarbeit mit Sony

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *