Nokia gewinnt 27 Prozent nach guten Zahlen

Umsatz und Gewinn gestiegen

Die Aktie von Nokia vollzog im gestrigen Handel an der Nasdaq einen Kurssprung von 27 Prozent: Sie schloss mit einem Plus von acht Dollar bei 38,12 Dollar. Anfang des Monats war das Papier um über 20 Prozent eingebrochen.

Der Nettoumsatz von Nokia belief sich auf 7,5 Milliarden Euro, was einem Zuwachs von 50 Prozent gegenüber demselben Quartal des Vorjahres entspricht. Der Betriebsgewinn erhöhte sich um 39 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro.

„Wir erwarten im Jahr 2000 insgesamt eine verkaufte Stückzahl an Mobiltelefonen von etwa 400 Millionen und im Laufe des Jahres 2002 rechnen wir mit etwa einer Milliarde Mobilfunknutzern“, erklärte Nokia-Chef Jorma Ollila. Die Prognose für 2001 beläuft sich auf eine verkaufte Stückzahl von etwa 550 Millionen Geräten.

Kontakt:

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia gewinnt 27 Prozent nach guten Zahlen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *