Augsburger „Flatrate“ für 49 Mark

Aber: Transfervolumen auf ein GByte beschränkt

Der lokale Augsburger Telekommunikationsanbieter Augustakom will ab 1. November eine Flatrate für 49 Mark im Monat anbieten. Der Pferdefuß dabei: Das Transfervolumen ist auf ein GByte beschränkt, jedes weitere MByte kostet fünf Pfennig. Streng genommen handelt es sich bei dem Angebot also um keine Flatrate.

Nach einem Tag online nimmt der Anbieter eine Zwangstrennung vor. Die Vertragsbindung beträgt mindestens sechs Monate.

ZDNet berichtet in einem News Report zum Thema Flatrates über die neuesten Entwicklungen auf dem Flatrate-Markt und rechnet vor, für wen sich der Pauschaltarif lohnt.

Kontakt:
Augustakom, Infoline: 0800/0108200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Augsburger „Flatrate“ für 49 Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *