AOL schließt im Plus nach Kursralley

Nach 30 Prozent minus ein Gewinn von sieben Prozent

Starke Nerven brauchten gestern die Aktionäre von AOL (Börse Frankfurt: AOL) : Die Aktie des Online-Dienstes brach in den ersten Minuten des Handels um knapp 30 Prozent ein. Nachdem so innerhalb weniger Minuten mehrere Milliarden Dollar an Börsenwert verloren gingen, erholte sich das Papier von seinem Tiefstand von 37 Dollar und schloss mit einem Plus von über sieben Prozent bei knapp 47 Dollar.

Nach Börsenschluss gab AOL die Zahlen fürs erste Quartal des Geschäftsjahres bekannt. Danach hat der Online Dienst einen Gewinn von 350 Millionen Dollar oder 14 Cents pro Aktie eingefahren. Die Analysten waren von 13 Prozent ausgegangen. Nach Bekanntgabe der Zahlen legten die Aktien nachbörslich auf 49 Dollar zu.

Der Umsatz ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres um 34 Prozent auf zwei Milliarden Dollar gestiegen. Der Bereich Werbung legte dabei am stärksten zu: Er wuchs um 80 Prozent auf 649 Millionen Dollar.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL schließt im Plus nach Kursralley

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *