DDR-Speicher verfügbar

Module mit 128- und 256 MByte ab sofort erhältlich

Als einer der ersten Speicherhersteller gibt die taiwanesische FirmaTranscend die Verfügbarkeit von DDR-Speicher bekannt. Die DDR-Module sind mit Taktraten von 100 (DDR-200) und 133 MHz (DDR-266) und einer Speicherkapazität von 128 und 256 MByte erhältlich. Im Vergleich zu herkömmlichen SDRAM bietet DDR-Speicher bei gleichem Takt einen doppelt so hohen Speicherdurchsatz.

In Kürze sind die ersten Boards für den AMD Athlon und Duron mit ALI- beziehungsweise AMD-Chipsatz 760 (Börse Frankfurt: AMD) erhältlich, die die neue Speichertechnolgie unterstützen. Intel (Börse Frankfurt: INL) will erst nächstes Jahr auf den DDR-Zug aufspringen. Derzeit hält man beim Prozessor-Giganten noch immer an der Rambus-Technologie fest. Im Gegensatz zur sündhaft teuren Rambus-Technik sollen die DDR-Module nur unwesentlich teurer als herkömmliche SDRAM-Bausteine sein. Damit dürfte sich der neue Speicherstandard deutlich schneller als die Rambus-Technologie durchsetzen.

Kontakt:
Transcend, Tel.: 040/5389070

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DDR-Speicher verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *