Handspring kündigt neue Visor-Handhelds an

Kunde hat die Wahl zwischen schnellem oder farbigem Modell

Handspring erweitert die Familie seiner Visor-Handhelds um die Modelle Prisma und Platin. Der Prisma verfügt über ein 16-Bit-Farbdisplay mit mehr als 65.000 Farben. Der Platin ist nach Herstellerangaben 50 Prozent schneller als das bisherige Spitzenprodukt Visor Deluxe. Das Modell Prisma ist in kobaltblau erhältlich und kostet knapp 1300 Mark, die Platin-Edition gibt es in silbermetallic für knapp 800 Mark. Die Geräte sollen in Deutschland noch in diesem Quartal in die Läden kommen.

Auch neues Zubehör für die Handspring-Familie steht vor der Markteinführung: Geodiscovery wird ein GPS (Global Positioning System)-Modul anbieten, Good Technology hat einen MP3-Player entwickelt, Pocket Express wird ein Farb-Gamepack verkaufen und Ideo wird ein Freeware-Update von Eyemodul herausbringen, um auch die neuen Prisma- und Platin-Modelle als Mini-Kameras nutzen zu können. Handspring selbst kündigt noch für dieses Jahr einen Joystick für den US-Markt an.

Die neuen Geräte sind die ersten Visor Handhelds, die mit dem Motorola Dragonball V 33-Prozessor betrieben werden. Beide Modelle sind mit acht MByte RAM erhältlich.

Kontakt:
Handspring, Tel.: 0699/5307302

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handspring kündigt neue Visor-Handhelds an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *