Gates Opfer von Zeitungs-Hack

Unbekannte Autoren verbreiten Falschmeldungen im Web

Ein Hacker hat Ende September die Web-Site einer kalifornischen Zeitung verunstaltet. Wie erst jetzt bekannt gegeben wurde, haben der oder die Täter im Layout des Blattes drei gefälschte Artikel veröffentlicht. In einem davon wurde behauptet, der Mitbegründer von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF), Bill Gates, sei verhaftet worden.

Gates sei in einen Computer der US-Weltraumbehörde Nasa eingedrungen, so der unbekannte Autor. Nancy Souza, Sprecherin des „Orange County Register“, sagte, man habe alle Informationen dem FBI übergeben und hoffe dadurch den Hacker ausfindig machen zu können.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gates Opfer von Zeitungs-Hack

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *