Neuer Aldi-PC angeblich mit DVD- und CD-RW-Laufwerk

Anfang November mit 900 MHz und 40 GByte Festplatte

Im November wird der Discounter Aldi wie in den vergangenen Jahren wieder einen PC anbieten. Wenige Wochen vor dem endgültigen Angebot kursieren in Newsgroups detaillierte Angaben zum Aldi-PC. Demnach soll der Rechner folgende Konfiguration aufweisen:

  • Pentium-III-Prozessor von Intel mit 900 MHz
  • 128 MByte RAM
  • 40 GByte-Festplatte von Seagate (5400 tpm)
  • 32 MByte GForce2 Grafikkarte, Chipsatz AGP 4x
  • 16-fach DVD-Laufwerk
  • CD-RW-Laufwerk von Hewlett-Peckard (8x 4x 32x)
  • Sound on Board
  • V90-Modem von Creatix
  • Software: Windows Me, Word 2000, Works 2000
  • Garantie: Zwei Jahre

Angeblich soll der neue Billig-Rechner Anfang November zu haben sein. Unklar ist noch, ob er mit oder ohne Monitor ausgeliefert wird und zu welchem Preis er zu haben ist. Die Rede ist von 2499 Mark. Der Discounter hüllt sich wie in den vergangenen Jahren in Schweigen und will seine Kunden exakt eine Woche vor dem Angebot durch Anzeigenblätter informieren.

Zuletzt hatte Aldi im März einen Rechner im Angebot (ZDNet berichtete). Dessen Pentium III war 667 MHz schnell, der Arbeitsspeicher war ebenfalls 128 MByte groß, die Festplatte 20 GByte.

Kontakt:
Aldi, Tel.: 0208/99270

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Aldi-PC angeblich mit DVD- und CD-RW-Laufwerk

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *