Erste Pentium 4-Benchmarks

Im Internet kursieren bereits Leistungswerte für den am 20. November erwarteten neuen Intel-Prozessor

Die Web-Site Aces Hardware hat erste Leistungswerte eines Pentium 4 mit 1200 MHz veröffentlicht. Im Vergleich zu einem Pentium III/1133 und einem Athlon/1100 kann sich der neue Intel-Chip allerdings nur selten in Szene setzen. Lediglich beim ZD Content Creation Winstone 2000, der zur Leistungsermittlung typische Applikationen zur Erstellung einer professionellen Website heranzieht, kann sich Intels (Börse Frankfurt: INL) neueste CPU deutlich vom Mitbewerb absetzen. Wie Intel-Sprecher Hans-Juergen Werner allerdings gegenüber ZDNet mitteilte, handelt es sich bei dem Testmodell um ein Vorserien-Exemplar, das noch nicht den vollen Leistungsumfang des endgültigen Prozessors bietet. Ein umfangreicher Testbericht mit vielen Leistungsmessungen wird ZDNet am 20. November zur Vorstellung des neuen Chips veröffentlichen.

Weitere Informationen sowie aktuelle Benchmark-Ergebnisse zu den neuesten Prozessoren findet sich im ZDNet-Beitrag
Prozessoren.

Einen grundlegenden Artikel zum Thema Benchmarks findet sich im ZDNet-Special
Profitests für Alle

Die Pentium 4-Benchmarks finden sich bei Aces Hardware

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Pentium 4-Benchmarks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *