Patch gegen unsichere Shared Files

Probleme bei Windows 9x und Me

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat einen Patch gegen ein Problem mit passwortgeschützten gemeinschaftlich genutzte Daten herausgegeben. Von dem Bug sind Windows 95, 98, 98 SE und Windows Me betroffen.

Bei den Windows 9x und Me-Versionen ist es möglich, gemeinschaftlich genutzte Dateien und Druckservices durch ein Passwort zu schützen. Durch eine schlechte Implementierung können Angreifer mittels eines speziellen Client-Tools Zugriff auf diese eigentlich geschützten Bereiche erhalten. Das können sie unbemerkt vom User, sie müssen nicht mal das gesamte Passwort kennen.

Verletzbar ist nur die Erlaubnis, auf den Sharelevel zugreifen zu dürfen. Hängt ein Windows 9x oder Me-Rechner an einer NT-Domäne, könnten die Zugriffskontrolle auf User-Ebene für die gemeinschaftlich genutzen Daten gesprengt werden. NT- sowie 2000-Maschinen sind von dem Problem nicht betroffen. Der Patch für Windows 95 ist noch in Bearbeitung, die Softwarepflaster für Windows 98 und SE sowie für Windows Me sind dagegen fertig.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Patch gegen unsichere Shared Files

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *