Daimlerchrysler investiert Milliarde Mark in E-Business

Vom Einkauf bis zum Absatz: alles online

Daimlerchrysler hat am Montag angekündigt, die Dcx Net Holding zu gründen. Diese Tochterfirma soll alle existierenden und künftigen E-Business-Investitionen und Beteiligungen des Konzerns bündeln. Das Startkapital beträgt rund eine Milliarde Mark. Die weltweite Dcx Net Initiative soll das Unternehmen vom Einkauf bis zum Absatz schneller, effizienter und wettbewerbsfähiger machen.

Das neue Unternehmen wird Büros in New York, Detroit, Tokio, Palo Alto und Stuttgart haben. Dcx soll den Konzern in ein vernetztes Unternehmen umwandeln. Die Initiative umfasst sowohl B2B (Business-to-Business) als auch B2C (Business-to-Customer), B2E (Business-to-Employee) und Telematik.

Kontakt:
Daimlerchrysler, Tel.: 07031/900

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Daimlerchrysler investiert Milliarde Mark in E-Business

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *