Streit um Kratzer in Apples Würfel

ZDNet fotografierte Verarbeitungsfehler

Seit Tagen wollen in den USA die Stimmen nicht verstummen, die von massenhaften Bruchstellen, Kratzer und Spalten im G4 „Cube“ von Apple (Börse Frankfurt: APC) berichten. Das Unternehmen hat bereits Anfang der Woche dementiert und sprach von üblichen Verarbeitungsnähten. Doch ZDNet hat den Würfel genauer unter die Lupe genommen: Es gibt tatsächlich Kratzer am Gehäuses, die nicht vom Verarbeitungsprozess herrühren.

Spalten im Cube-Gehäuse 1 / Foto: ZDNet
Spalten im Cube-Gehäuse 1 / Foto: ZDNet

Spalten im Cube-Gehäuse 2 / Foto: ZDNet
Spalten im Cube-Gehäuse 2 / Foto: ZDNet

„Der G4 Cube ist einfach der coolste Computer, den es je gab“, warb Apple-Boss Steve Jobs bei der Vorstellung im Juli dieses Jahres. Der G4 Cube verwendet ein neuentwickeltes Kühlungssystem, das einen Lüfter überflüssig machen und einen praktisch lautlosen Betrieb ermöglichen soll. Die Kühlung wird durch einen Luftstrom, der vertikal durch einen Kanal in der Mitte des Würfels strömt, gewährleistet.

Spalten im Cube-Gehäuse 3 / Foto: ZDNet
Spalten im Cube-Gehäuse 3 / Foto: ZDNet

Die technischen Eckdaten des G4 Cube: Ein 450 MHz PowerPC G4 Prozessor (wahlweise auch mit 500 MHz erhältlich); 64 MByte Arbeitsspeicher (auf 1,5 GByte erweiterbar); 20 GByte Festplattenspeicher (wahlweise bis 40 GByte erweiterbar); ein schlittenloses, auf der Oberseite des Cube befindliches DVD Laufwerk; zwei Firewire- und zwei USB-Ports; 10/100BASE-T Ethernet und ein 56K/V.90-Modem.

Spalten im Cube-Gehäuse 4 / Foto: ZDNet
Spalten im Cube-Gehäuse 4 / Foto: ZDNet

Seit Anfang August kann der Cube mit 450 MHz über den Fachhandel bezogen werden. Er kostet 4.499 Mark.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Streit um Kratzer in Apples Würfel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *