3dfx bringt Voodoo 5 5500 AGP-Grafikkarte für den Mac

Kommt im Oktober auf den Markt

3dfx will eine Voodoo 5 5500 AGP-Grafikkarte mit 64 MByte Video-RAM im Oktober in den Handel bringen. Sie ist die erste Grafikkarte für Verbraucher, die Anti-Aliasing für die gesamte Spiele-Grafik bietet und zu den gängigen 3D-APIs kompatibel ist, so 3dfx. Anti-Aliasing unterstützt das Rendern von 3D-Grafiken und beseitigt gezackte Kanten, Moire-Muster und übergroße Pixel.

„Macintosh-User haben deutlich gezeigt, dass sie leistungsfähige Grafikkarten für ihre Computer wollen und Voodoo-Karten sind zur Zeit die einzigen Grafik-Boards für den Macintosh, die Anti-Aliasing für die gesamte Spiele-Grafik bieten“, so der Macintosh-Chef von 3dfx, Bryan Speece.

Die Voodoo 5 5500 AGP für den Mac nutzt die Leistung zweier VSA-100, die mittels Scan Line Interleave (SLI) Technologie parallel geschaltet sind. Dadurch verdoppelt sich die 3D-Leistung. Die 64 MByte an Video-RAM beschleunigen das Einladen von Texturen. So ist es möglich, auch bei hohen Grafik-Auflösungen flüssig zu spielen; der 350 MHz RAMDAC unterstützt Auflösungen bis zu 2048 x 1536. Die Karte funktioniert mit allen gängigen Macintosh-APIs und bietet die firmen-eigenen T-Buffer-Engine.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3dfx bringt Voodoo 5 5500 AGP-Grafikkarte für den Mac

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *