Deutscher Online-Werbemarkt wächst weiter

Großbritannien in Europa aber immer noch Spitzenreiter

Der deutsche Online-Anzeigenmarkt ist im Juli weiter gewachsen. Die Investitionen in Banner und Newsletterwerbung stiegen von 16,2 auf 18,2 Millionen Mark, so eine Erhebung von Forrester Research. Der größte Markt für Online-Werbung in Europa ist nach den Zahlen der Marktforscher jedoch Großbritannien mit Ausgaben in Höhe von 26,2 Millionen Mark im Juli.

„Der deutsche Online-Anzeigenmarkt reflektiert kontinuierliches Wachstum, ist jedoch viel unstetiger als der Markt Großbritanniens“, so der Analyst William Reeve. Bertelsmann war mit Werbeausgaben von 1,3 Millionen Mark auch im Juli der größte Online-Werber und steigerte sich zum Vormonat um 61.000 Mark.

Nach Bertelsmann rangiert dessen Tochterunternehmen Lycos mit Ausgaben von 915.000 Mark auf dem Anzeigenmarkt an zweiter Stelle. Die drittplazierte Verlagsgruppe Milchstraße gab 530.000 Mark für Online-Werbekosten aus. Trotz des Sommerlochs war es die Medienbranche, die, zusammen mit dem Konsumgütersektor, 8,7 Millionen Mark oder 47 Prozent der gesamten Ausgaben im Monat Juli generierte.

Forresters Internet-Ad-Watch misst und bewertet die Onlineaktivitäten von über 15.000 Werbern auf über 650 Sites in Frankreich, Deutschland und Großbritannien.

Kontakt:
Forrester Europe, Tel.: 004420/73237640

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutscher Online-Werbemarkt wächst weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *