Handheld-Handy von Palm und Motorola

Für 2002 geplant

Palm und Motorola arbeiten künftig gemeinsam daran, Handys und Handhelds zusammenwachsen zu lassen. Zusammen will man 2002 eine Produktlinie auf den Markt bringen. Die anvisierten Geräte sollen über ein größeres (Farb-)Display als heute handelsübliche Mobiltelefone verfügen.

Der Datenaustausch mit dem PC soll über Starfish True Sync von Motorola erfolgen. Das Mobiltelefon soll auf der Palm-OS Software basieren und den GSM- und GPRS-Standard unterstützen.

Palm hat erst vor wenigen Tagen eine mit 50 Millionen Dollar ausgestattete Palm Ventures-Organisation gegründet. Das Geld werde in Firmen investiert, die Lösungen für Endanwender im Geschäfts- und Privatkundenbereich entwickeln.

Auch der für den 19. Oktober angekündigte neue Visor-Handheld von Palm-Konkurrent Handspring ist mit Hilfe von Motorola entstanden und beherbergt einen 30 MHz Dragonball-Prozessor des Unternehmens.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/250000

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handheld-Handy von Palm und Motorola

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *