MIC: Telekom hat unsere Flatrate abgeschaltet

Beiträge für Oktober werden zurückerstattet

Medien Info Center hat zum ersten Mal seit dem Ausfall seiner Flatrate vor einigen Tagen Stellung genommen: Man könne den Betrieb nicht mehr aufrecht erhalten, da „die dafür notwendigen Leistungen vom Provider nicht mehr zur Verfügung gestellt werden können“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Man stehe immer noch in Verhandlungen mit der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE). Trotzdem habe diese „sämtliche Telefonleitungen, Internet-Standleitungen sowie die gesamte Online Connect Plattform gesperrt“.

Das Unternehmen arbeitet nach eigenen Angaben „mit Hochdruck daran, den rund 30.000 Kunden erste Informationen via eigener Website geben zu können. Dort soll in Kürze auch eine neue Hotline-Rufnummer angegeben werden. Bereits abgebuchte Monatsgebühren für Oktober werden angeblich zurück erstattet, wenn ein formloses Schreiben eingeht. Dieses sei zu richten an die

Medien Info Center GmbH
Lessingstr. 10
21629 Neu-Wulmstorf

ZDNet hatte bereits Ende vergangener Woche aus gut informierten Kreisen erfahren, dass die Deutsche Telekom alle Dienste abgeschaltet hatte. Die Firma Medien Info Center habe große Außenstände hinterlassen. Daher sei die Totalabschaltung durchgeführt worden.

ZDNet berichtet in einem News Report zum Thema Flatrates über die neuesten Entwicklungen auf dem Flatrate-Markt und rechnet vor, für wen sich der Pauschaltarif lohnt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MIC: Telekom hat unsere Flatrate abgeschaltet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *