Telekom stellt Antrag auf kostenlose Ortsgespräche

Viele Einschränkungen erwartet

Die Deutsche Telekom will Ortsgespräche für ISDN-Kunden kostenlos anbieten. Das berichtet „teltarif.de“ mit Berufung auf ein Amtsblatt der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post. Allerdings enthält der Tarif in seiner jetzigen Form eine Vielzahl von Einschränkungen.

Demnach will die Telekom die Genehmigung der Behörde für einen Tarif der folgende Merkmale aufweist:

  • Eine einmalige Einrichtungsgebühr von 15 Mark
  • 4,99 Mark monatlich pro Mehrfachrufnummer
  • Gültig in der Zeit von zwölf bis 20 Uhr
  • Kostenlose Anrufe nur zu andere ISDN-Mehrgeräteanschlüsse im Tarifbereich City, die die selbe Tarifoption gewählt haben
  • Die erste Mehrfachrufnummer des ISDN-Anschlusses kann nicht als Talk2Friends-Nummer angemeldet werden
  • Nur Telekom-Preselection-Vertragskunden können den Tarif nutzen

Kontakt:
Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Tel.: 0228/149921
Telekom, Frau Moysies, Tel.: 0228/18161455

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom stellt Antrag auf kostenlose Ortsgespräche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *