Palm vergibt OS-Lizenz an Kyocera

Neue Familie von Smartphones in der Entwicklung

Palm hat eine Lizenz für sein gleichnamiges Betriebssystem an Kyocera Wireless vergeben. Kyocera will eine neue Reihe von intelligenten Handys entwickeln. „Indem wir die Entwicklung von Handhelds in Richtung Computer und Kommunikation weiter verfolgen, können Kyocera und Palm diese Plattform mit weiteren E-Commerce-Anwendungen sowie Applikationen für den drahtlosen Datentransfer versorgen“, so der Chef der Sparte Plattformen und Produkte bei Palm, Alan Kessler. Kyocera will bis Ende des Jahres eine neue Generation von Smartphones entwickelt haben.

Laut dem CEO und Präsident von Kyocera, Masahiro Inoue, will der Konzern die neue Generation von Mobiltelefonen sowohl für den ganz normalen User als auch für Firmenkunden entwickeln. Dazu sollen die Reihe der „pdq smartphones“ weiter ausgebaut werden. Diese Produktlinie ist durch die Übernahme des Qualcomm Handset-Abteilung in Besitz von Kyocera übergegangen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm vergibt OS-Lizenz an Kyocera

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *