Erste reine Online-Versicherung im Netz

Mamax bietet im Web Beratung und Abschluss von Policen

Der erste deutsche Internet-Lebensversicherer ist online. Interessenten können ab sofort bei Mamax eine Rentenversicherung direkt abschließen. Ab November soll nach Angaben des Unternehmens auch der Abschluss von Risikoversicherungen möglich sein. Mamax peilt für das Jahr 2006 Beitragseinnahmen von über 320 Millionen Mark an. Mit einem ersten Gewinn rechnet das Unternehmen wegen der erforderlichen hohen Investitionen in Technik und Marketing nicht vor 2002.

Mamax will vor allem Interessenten ansprechen, die sich selbstständig informieren. Auf der Website findet sich ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot. Wer darüber hinaus Fragen hat, kann sich per E-Mail an die Gesellschaft wenden oder bei der 24-Stunden-Hotline anrufen. Ähnlich wie Internet-Broker wendet sich das Unternehmen auch an Kunden, die auf persönliche Beratung keinen Wert legen, dafür auch nicht zahlen wollen, und die auch außerhalb der üblichen Servicezeiten Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten.

Der Mannheimer Konzern, der auf starkes Wachstum in der Lebens- und Krankenversicherung setzt, strebt mit der neuen Gesellschaft eine führende Position im E-Commerce an. Schreiber: „Heute werden rund fünf Prozent aller Lebensversicherungen via Internet oder bei einem Direktversicherer abgeschlossen, im Jahr 2005 werden es bereits rund 20 Prozent sein“, so Vorstandsvorsitzender Hans Schreiber.

Kontakt:
Mamax, Tel.: 0621/457-0

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste reine Online-Versicherung im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *