Tiscali will World Online übernehmen

Auswirkungen auf Deutschland noch unklar

Der italienische Provider Tiscali will den niederländischen Anbieter World Online für 5,9 Milliarden Euro (entspricht etwa 20 Euro je Aktie) übernehmen. Eine gemeinsame Erklärung gaben die beiden Unternehmen gestern Abend dazu ab. Nach eigenen Angaben würde somit der nach T-Online zweitgrößte europäische ISP entstehen.

Der Sprecher von Tiscali, Norbert von der Wehl, erklärte gegenüber ZDNet: „Grundsätzlich stehen wir dem Merger positiv gegenüber“, konnte aber noch keine Angaben zu den Auswirkungen in Deutschland machen.

Das „Wall Street Journal“ hatte bereits Anfang des Monats über Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen berichtet. Gleichzeitig spekulierte das Blatt über Unstimmigkeiten bezüglich der Fusion innerhalb der World-Online-Spitze selbst: Firmenchef James Kinsella habe sich gegen die Übernahme gewandt, der Mehrheitseigner, die Sandoz Family Foundation, wolle sie aber durchsetzen.

Kontakt:
World Online, Tel.: 01901/51000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tiscali will World Online übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *