Mobilcom heißt vielleicht bald Orange

Sprecher dementiert Focus-Bericht

Mobilcom-Chef Schmid soll, so berichtet Focus Money, gegenüber amerikanischen Investoren nicht ausgeschlossen haben, den Namen Mobilcom zu Gunsten der France Telecom-Marke Orange aufzugeben. Allerdings nicht vor dem zweiten Quartal 2001, soll Schmit erklärt haben.

Der französische Telefonkonzern ist bereits mit 28,5 Prozent an Mobilcom beteiligt. Die Marke Orange, die France Telecom vor wenigen Monaten von Vodafone Airtouch übernommen hat, ist in Großbritannien und Schweiz bereits eine eingeführte Marke.

Mobilcom-Sprecher Torsten Kollande dementierte die Focus-Meldung: „Der in Deutschland sehr erfolgreiche Markennamen bleibt erhalten. Der Bericht entbehrt jeglicher Grundlage.“

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom heißt vielleicht bald Orange

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *