Microsoft wurde 25

Geburtstagsparty im Baseball-Stadion

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat für seinen 25sten Geburtstag das Baseball-Stadion Safeco Field in Seattle angemietet und 20.000 seiner Mitarbeiter zur Feier geladen. Cheftechnologe Bill Gates und andere hochrangige Manager hielten Reden.

Überschattet wurde die Party von der für die kommenden Tage erwarteten Entscheidung des Obersten Gerichts der USA, ob Microsofts Revisionsantrag im Kartellrechtsprozess an ein rangniedrigeres Berufungsgericht delegiert oder in den eigenen Hallen verhandelt wird.

Das US-Justizministerium möchte das Verfahren wegen des allgemeinen öffentlichen Interesses vor dem Obersten Gericht weiterverhandelt wissen, nicht zuletzt weil das Berufungsgericht in der Vergangenheit meistens zugunsten von Microsoft entschieden hat.

Am 7. Juni hatte Richter Jackson das lang erwartete Strafmass für Microsoft festgesetzt. Der Softwarekonzern wurde prinzipiell in allen in den vergangenen zwei Jahren kritisierten Punkten zu Modifikationen seiner Geschäftstätigkeiten verurteilt. Darüber hinaus soll er zweigeteilt werden. Nur so könne verhindert werden, dass Microsoft weiterhin seine Monopol-Stellung ausnutze.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft wurde 25

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *