Nefkom startet Teilzeit-„Flatrate“ für 29 Mark

Voraussetzung: Telefonanschluss beim fränkischen City-Carrier

Ab Mitte September bietet der City-Carrier Nefkom eine vom Unternehmen so genannte „Flatrate“ für 29 Mark pro Monat an. Der Pauschaltarif gilt werktags von 16 bis sechs Uhr und am Wochenende beziehungsweise Feiertagen. In der übrigens Zeit kostet die Nutzung 1,9 Pfennig pro Minute und B-Kanal.

Voraussetzung für die Nutzung des Angebotes ist ein Telefonanschluss bei Nefkom, der zwischen 29 (analog) und 43,50 (ISDN) Mark kostet. Der Anbieter versorgt bisher die Städte Nürnberg, Erlangen und Fürth. Eine Ausdehnung auf andere Städte in Mittelfranken ist für 2001 geplant.

Die Kanalbündelung ist bei der Flatrate ohne Aufpreis möglich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Danach ist eine Kündigung zum Monatsende möglich, wobei die Kündigung vier Wochen vorher eingehen muss. Eine E-Mail-Adresse und zehn MByte Speicherplatz für die Homepage sind in dem Angebot enthalten.

ZDNet berichtet in einem News Report zum Thema Flatrates über die neuesten Entwicklungen auf dem Flatrate-Markt und rechnet vor, für wen sich der Pauschaltarif lohnt.

Kontakt:
Nefkom, Tel.: 0911/1808301

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nefkom startet Teilzeit-„Flatrate“ für 29 Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *