Apples neues Keyboard passt nicht zu alten Macs

Nur Power-Mac G4 Cube, Dual-Prozessor G4 und jüngste "iMac"-Modelle sind anschlussfähig

Das erst im Juli auf der Macworld Expo in New York vorgestellte „Pro“-Keyboard von Apple Computer (Börse Frankfurt: APC) kann nicht zusammen mit Macintosh-Rechnern verwendet werden, die vor der Expo gebaut wurden. Apple hat den Fehler bestätigt und bietet Bestellern der Tastatur an, ihre Aufträge zu stornieren oder ihnen den Betrag gutzuschreiben.

Apples neues Keyboard /Foto: Apple
Apples neues Keyboard /Foto: Apple

Das Problem liegt in den vier neuen Tasten des Keyboards (Volume up, Volume down, Mute und Media-Eject): Sie arbeiten ausschließlich mit dem Power-Mac G4 Cube, dem Dual-Prozessor-Power-Mac G4 und den jüngsten „iMac“-Modellen zusammen.

In einer E-Mail an bisherige Abnehmer hat sich Apple entschuldigt und ihnen eine automatische Stornierung angeboten, sollten sie nicht ausdrücklich eine Gutschrift anfordern.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apples neues Keyboard passt nicht zu alten Macs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *