Siemens demonstriert 40 GBit/s-Leitung

Flitzende Daten in Glasfasern auf der Ecoc zu erleben

Corning und Siemens (Börse Frankfurt: SIE) haben die Demonstration eines 40-GBit/s-Übertragungssystems auf der European Conference on Optical Communications (ECOC) 2000 angekündigt, das die Kanalkapazität der gegenwärtig kommerziell verfügbaren Netze um das Vierfache übertrifft. Bei der Demonstration soll die nächste Generation der SONET/SDH-Übertragungstechnik auf TDM- (Zeitmultiplex-)Basis vorgestellt werdem. Dabei stehen besonders die für eine fehlerfreie und zuverlässige Übertragung von 40 GBit/s erforderlichen Glasfasern und faseroptischen Komponenten für DWDM-Systeme im Vordergrund.

Die Demonstration wird vom 4. bis 7. September auf der ECOC 2000 im Internationalen Kongresszentrum in München stattfinden. Dabei werden acht Kanäle eines simulierten Verkehrsaufkommens fehlerfrei mit 40 Gbit/s je Kanal über vier kaskadierte LEAF-Glasfaserstrecken à 100 Kilometer (400 Kilometer) übertragen.
Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens demonstriert 40 GBit/s-Leitung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *