Addcom stellt seine Flatrate ein

Ab Oktober Fulltime-Zugang für pauschal 79 Mark

Der Münchner Internet-Provider Addcom muss seine „Flatrate Private“, die das Surfen abends und am Wochenende für 59 Mark ermöglicht, zum 31. September einstellen. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf eine Abmahnung durch einen nicht genannten Bewerber. Zudem tendiere die Nachfrage, so Addcom, zu einer 24-Stunden Flatrate.

„Das Angebot an sich war nicht das Problem, aber der Name Private darf nicht mehr benutzt werden“, erklärte Addcom-Sprecherin Marina Baader gegenüber ZDNet.

Den 5000 Flatrate-Nutzern unterbreitet Addcom ein Angebot: Sie können entweder ab Oktober für pauschal 79 Mark im Internet surfen oder Addcom in Zukunft zum Call-by-Call Tarif für 2,48 Pfennig pro Minute nutzen.

Kontakt:
Addcom, Tel.: 01805/225540

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Addcom stellt seine Flatrate ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *