Bauarbeiter ramponieren Glasfaserkabel

Beeinträchtigte Internet in Ostbayern

Wie die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) auf Anfrage von ZDNet mitteilte, ist gestern bei Bauarbeiten ein Fernkabel zwischen Donaueschingen und Rottweil beschädigt worden. Dadurch kann es für manche Endkunden zu Beeinträchtigungen gekommen sein, weil die Umleitungen für dieses Kabel eine geringere Datendurchsatzrate aufweist.

Laut Auskunft von Telekom-Sprecher Frank Domagala geschah der Unfall um 10.04 Uhr. Ein Technikerteam der Telekom hatte den Schaden um 16.09 Uhr wieder behoben. „Das passiert leider immer mal wieder, dass bei Bauarbeiten, die nicht von der Telekom vorgenommen werden, ein Kabel beschädigt wird“, so Domagala.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bauarbeiter ramponieren Glasfaserkabel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *