3dfx verliert massiv

Grafikspezialist plagt sich mit einer Reihe von Problemen

Diese Woche hat es für 3dfx in sich: Nach einer Klage durch Nvidia musste der Grafikspezialist nun zusätzlich ein tiefes Minus für das vergangene Quartal mitteilen. 3dfx Interactive erklärte, man habe in den vergangenen drei Monaten 100,5 Millionen Dollar oder 3,81 Dollar pro Aktie verloren.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen ein Minus von 11,6 Millionen Dollar ausgewiesen. Der Umsatz hat um 34 Prozent von 104,8 Millionen Dollar auf 67 Millionen Dollar nachgelassen.

Das tiefe Minus rührt nach Unternehmensangaben nicht zuletzt aus den Ausgaben in Höhe von 66,2 Millionen Dollar für den Kauf von Gigapixel her. Ansonsten hätte der Verlust lediglich 25,5 Millionen Dollar betragen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3dfx verliert massiv

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *